Detox mit Matcha

Es passiert den Besten von uns. Man guckt in den Spiegel und die Mundwinkel gehen nach unten. Man sieht müde aus, verbraucht und ausgelaugt. Der Stress und eine ungesunde Ernährung rufen ein Unwohlsein hervor. Es ist Zeit für eine Entgiftung!

Matcha-Tee wirkt Wunder beim Detoxen. Er beschleunigt den Stoffwechsel des Körpers, pumpt Anti-Aging-Antioxidantien und Aminosäuren in unseren Organismus und hilft sogar beim Fett verbrennen.

Das Geheimnis der Entgiftungsleistung liegt in zwei seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften: die Chlorophylle und die Catechine, besonders das EGCG.

Detox durch Antioxidantien in Matcha-Tee

Matcha ist voller Antioxidantien, die kleinen Moleküle, die vor freien Radikalen schützen und unerlässlich für die Bekämpfung altersbedingter Probleme sind, wie die Elastizität der Haut und Alzheimer. Besonders das Epigallocatechingallat (EGCG), welches reichlich in grünem Matcha-Tee vorhanden ist.

Unter den vielen, vielen Vorteilen hilft EGCG …

– beim Abnehmen: EGCG steigert die Thermogenese, wobei der Körper Fett verbrennt, um Wärme zu erzeugen. Mit dem Konsum von Getränken wie Matcha-Tee – die eine Kombination von EGCG und Koffein enthalten – ist bewiesen worden, dass die Thermogenese um satte 28 % erhöht wird, was zu einer schnelleren und effizienteren Gewichtsreduzierung führt. Das Koffein im Matcha wirkt als mildes Diuretikum und hilft so überschüssige Flüssigkeiten aus dem Körper zu spülen und Blähungen zu reduzieren.

– die Haut gesünder aussehen zu lassen: Die vielen Antioxidantien in Matcha-Tee helfen freie Radikale zu bekämpfen, welche durch die täglichen Chemikalien wie Smog, Giftstoffe in der Luft sowie böse Gewohnheiten wie Rauchen von unserer Haut aufgenommen werden. Antioxidantien lassen die Haut elastisch, frisch und strahlend aussehen, vor allem, wenn sie dem Körper über Essen und Trinken zugeführt werden.

– beim Kampf gegen Krebs: EGCG produziert GST-Enzyme, die einen leistungsstarken Schutz vor krebserregenden Chemikalien geben. Darüber hinaus fand eine Studie des Oxford-Journals heraus, dass EGCG den Wachstum von Lungenkrebszellen unterdrückt.

– beim Regulieren des Insulinspiegels: Eine Studie aus dem American Journal of Physiology hat festgestellt, dass eine antioxidantienreiche Ernährung hilft, den Insulinspiegel zu regulieren, sowie die Glukosetoleranz zu erhöhen.

– beim Verhindern von Herz-Kreislauferkrankungen: Forschungen haben bestätigt, dass EGCG in grünem Matcha Pulver hilft, Herzkrankheiten vorzubeugen. Herz-Kreislauferkrankungen gehören zu den führendsten Todesursachen weltweit.

Detox durch Chlorophylle im Matcha-Tee

Chlorophyll ist ein natürlich vorkommendes Pigment und integraler Bestandteil der Fotosynthese, wobei Sonnenlicht gelagert und in pflanzliche Energie umgewandelt wird. Da Matcha im Schatten wächst, produziert die Pflanze mehr Chlorophyll als alle anderen Pflanzen – das ist auch der Grund für die lebendig grüne Farbe des Matcha. Da die Teeblätter gemahlen sind, verbrauchen wir das gesamte Blatt wenn wir Matcha Pulver zu uns nehmen, was bedeutet, dass der Wirkstoff des Chlorophylls reichlich und direkt in den Körper eintritt.

Chlorophyll hilft dem Körper:

–          Schwermetalle wie Aluminium, Blei und Quecksilber zu absorbieren und zu vertreiben.

–          den Körper zu entsäuern und so den natürlichen pH-Wert wiederherzustellen.

–          das Blut zu säubern und zu reinigen.

Wie man mit Matcha Tee detoxed!

Entgiften mit grünem Tee hat in der letzten Zeit viel Aufmerksamkeit genossen. Beim Detoxen geht es darum, dem Körper zu helfen sich von verbrauchten Lebensmittelresten und Giften zu befreien und die Organe zu reinigen. Steigern Sie den Anteil an Früchten, Gemüse, rohem Obst, Nüssen, Samen und anderen veganen Lebensmitteln, um den Körper bei seiner Entgiftungsarbeit zu helfen.  Verzichten Sie zeitweise auf raffinierten Zucker, Salz, tierische Produkte, Weizen und Zigaretten. 3 bis 4 Tassen Matcha-Tee in der Woche unterstützen und fördern den Entgiftungsprozess.

Nach 24 Stunden werden Sie erste Effekte erzielen, welche sich in einer Entlastung und Verbesserung des Körpers widerspiegeln!

Matcha – Kokusnuss – Birne Detox Smoothie

Zutaten: 

1 Birne, geschält, entkernt, gewürfelt und
1 Avocado, geschält und entkernt
2 Tassen Spinat
1,5 Gramm Matcha Pulver
11⁄2 Tassen Kokoswasser
Prise Meersalz

Anleitung:

Vermischen Sie alle Zutaten bis zur gewünschten Konsistenz und servieren Sie das Getränk in einem frisch gekühlten Glas.

Genießen!